Amazon launcht Online-Shop in Brasilien Anfang September

Logo des weltgrößten E-Commerce-Händlers Amazon / Copyright: Amazon

Wie die brasilianische Wirtschaftszeitung Brasil Econômico vor Kurzem berichtet, wird der weltweit größte E-Commerce-Händler Amazon am 1. September 2012 in Brasilien seine Verkaufsaktivitäten aufnehmen. Ziel sei es, sechs Millionen Produkte bis Ende 2013 zu verkaufen, davon 1,1 Millionen in 2012.

Gerüchte über einen Start von Amazon im Bereich E-Commerce in Brasilien gab es schon länger, bis lang ist das Unternehmen nur mit seinen Serverlösungen im Land aktiv. Amazon tritt damit in einen Markt ein, der sich seit vielen Jahren fest in den Händen brasilianischer Unternehmen befindet. Marktführer ist vor Ort das Unternehmen B2W (u.a. Submarino.com.br, Americanas.com.br, Shoptime.com.br) mit einem Jahresumsatz von knapp zwei Milliarden Euro in 2010. Auf Platz zwei befindet sich Nova Pontocom (CasasBahia.com.br, PontoFrio.com.br, Extra.com.br) mit einem Umsatz von rund 1,2 Milliarden Euro in 2010.

Amazon sucht bereits Vertriebszentren im Bundesstaat São Paulo, was logistisch sinnvoll ist, da São Paulo zur Zeit rund 50% der E-Commerce-Verkäufe bei B2W ausmachen soll. Zunächst werden sich laut Amazon nur „kleine Produkte“ wie Kindles, Bücher, Computerspiele, DVDs, CDs usw. im Angebot befinden. Nächstes Jahr können auch andere Produkte dazukommen, das hänge von der Verkaufsentwicklung der ersten Monate ab.

Eine große Chance besteht für Amazon im Bereich Kundenservice. Bei der staatsnahen Verbraucherschutzstiftung São Paulos, PROCON-SP, waren so viele Beschwerden gegen B2W eingegangen, dass diese im März ein dreitägiges Verkaufsverbot sowie eine millionenschwere Strafe verhängte. Das Unternehmen konnte sich jedoch vor Gericht gerade noch rechtzeitig gegen die Offline-Schaltung seiner Seiten wehren.

Noch ist unklar, unter welcher Domain Amazon in Brasilien aktiv werden wird. Amazon.com.br gehört einer IT-Firma, die offenbar nicht bereit ist, diese abzugeben. Vielleicht gelingt es Amazon, die Domain amazon.br zu nutzen. Bis lang waren Domains mit der reinen .br-Endung jedoch nur Bildungseinrichtungen (z. B. ufrj.br) vorbehalten. (tfb)

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Online und mit folgenden Schlagwörtern versehen: , , , . Permalink.

Ein Kommentar zu Amazon launcht Online-Shop in Brasilien Anfang September

  1. Pingback: Laut Bloomberg verhandelt Amazon die Übernahme der Buchhandelskette Saraiva | Medien in Brasilien

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *