Brasilianischer TV-Sender SBT jetzt auf Platz zwei

Silvio Santos, Haupteigentümer und Moderator des TV-Senders SBT

Silvio Santos, Haupteigentümer und Moderator des TV-Senders SBT / Copyright: Arquivo Propmark

Auf Rang eins der brasilianischen öffentlich empfangbaren Fernsehsender liegt weit vorne TV Globo mit einem Zuschauermarktanteil von über 40 Prozent und somit uneinholbar für die anderen TV-Sender.

Daher rangeln sich die nachfolgenden Sender stark darum, wer denn nun die Nummer zwei im Lande ist und bemühen sich um Daten, die ihren Vorsprung gegenüber ihren Wettbewerbern belegen. Jetzt feiert der Fernsehsender SBT sein Zuschauerwachstum und sieht sich auf Rang zwei: Im vergangenen Jahr habe er 0,5 Reichweiten-Punkte (gemessen durch das Medien-Marktforschungsinstitut IBOPE) mehr als sein direkter Konkurrent TV Record und ihn damit von Platz zwei verdrängt. Laut SBT lag die tägliche durchschnittliche Zuschauerschaft im Januar 2012 noch bei 4,8 IBOPE-Punkten, im Dezember stieg sie auf fünf Punkte. Record sei von durchschnittlich 5,6 Punkten auf 4,5 Punkten im gleichen Zeitraum abgerutscht. Auch Marktführer Globo habe verloren: Von 12,9 im Januar auf 10,7 im Dezember.

Allerdings kommt es immer darauf an, welche Werte man sich genau anschaut. Im Jahresmittelwert liegen SBT und Record genau gleich auf mit fünf IBOPE-Punkten. (tfb)

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in TV und mit folgenden Schlagwörtern versehen: , , , . Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *