Nachrichtenmagazin VEJA und Fernsehsender GLOBO bekannteste Medienmarken in Brasilien

Logo des Brasilianischen Verbandes der Werbetreibenden ABA / Copyright: ABA

Logo des Brasilianischen Verbandes der Werbetreibenden ABA / Copyright: ABA

Brasiliens größtes wöchentliches Nachrichtenmagazin Veja (über eine Million verkaufte Exemplare) und der mit Abstand größte Free-TV-Sender Brasiliens Globo (ca. 43 Prozent Marktanteil) sind laut einer Studie des brasilianischen Verbandes der Werbetreibenden (Associação Brasileira de Anunciantes, kurz: ABA) diejenigen Medienmarken, an die sich die Nutzer am besten erinnern können.

Das Ziel der Studie ist es, in verschiedenen Kategorien, Medienmarken zu identifizieren, an die sich die Nutzer erinnern können und die besonderes Vertrauen genießen. Neben den Kategorien Zeitschriften und Fernsehsender werden auch Zeitungen und Radiosender berücksichtigt sowie die Brands von Markenartiklern. Für die Erhebung wurden 2.020 Personen interviewt in den Städten São Paulo, Porto Alegre, Curitiba, Rio de Janeiro, Recife, Salvador, Brasília und Belo Horizonte.

Die Liste einiger der am besten erinnerten Medienmarken sieht wie folgt aus:

Zeitschriften: Veja
Free-TV-Sender: Globo
Zeitung (São Paulo): Folha de S.Paulo
Zeitung (Rio de Janeiro): O Globo
Radiosender (São Paulo): Jovem Pan
Radiosender (Rio de Janeiro): Globo

Überraschend sind die Ergebnisse der Studie ganz und gar nicht, da aufgrund der Reichweite der Medienmarken, ihrer langen Existenz sowie ihrer massiven werblichen Präsenz sie Teil des täglichen Lebens in Brasilien sind. (tfb)

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Print, TV und mit folgenden Schlagwörtern versehen: , , . Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *