Unilever größter Werbetreibender in Brasilien; OLX und Bomnegócio.com mit stärkstem Werbebudgetzuwachs

OLX-bomnegocio

bomnegócio.com und OLX gehören zu den am stärksten wachsenden Werbetreibenden in Brasilien / Logomontage

Mit einem Werbebudget von 1,456 Milliarden Real (rund 0,48 Milliarden Euro, +35% im Vergleich zum Vorjahr) hat das Multimarkenunternehmen Unilever in Brasilien die Einzelhandelskette Casas Bahia als größten Werbetreibenden abgelöst. Casas Bahia lag elf Jahre auf Platz Eins der Liste, reduzierte in 2013 jedoch seine Werbeausgaben um 14% auf 1,145 Milliarden Real.

Auf Rang Drei liegt ein Neuaufsteiger, das mexikanische Pharmaunternehmen Genomma Lab, das im Vorjahr noch die Position 24 innehatte. Das Unternehmen hat keine Produktionsstätte in Brasilien und setzte 450 Millionen Real in 2013 im Land um. Der Schwerpunkt liegt auf dem Verkauf von importierten Medikamenten ohne Rezeptflicht.

Weiterer Neuling im Ranking ist das Lebensmittelunternehmen Friboi, das zuvor fast gar nicht warb und sich nun auf Platz 32 befindet, mit 165,2 Millionen Real.

Unter den Firmen, die am stärksten hinsichtlich ihrer Werbeausgaben wuchsen, befinden sich auch Internet-Anzeigenportale, wie bomnegócio.com und OLX. Ersteres hat sein Budget in 2013 um satte 362% auf 101,4 Millionen Real erhöht und liegt damit auf Platz 52 der größten Werbetreibenden in Brasilien. OLX steigerte seine Werbeausgaben um 159% auf 145,4 Millionen Real; das ist Rang 37.

Die Untersuchung  wurde durchgeführt von der Fachdienstmediengruppe Meio & Mensagem auf Basis von Daten der Marktforschungsunternehmen Ibope Mídia und Inter-Meios-Projekt und berücksichtigt die 300 größten Werbekunden in Brasilien. (tfb).

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Mobile, Online, Print, TV und mit folgenden Schlagwörtern versehen: , , , , , , . Permalink.

Kommentarfunktion deaktiviert.