Walmart eröffnet virtuelles Geschäft in brasilianischem Social-Online-Game MegaCity

Walmart-Store in MegaCity / Copyright: Vostu/Walmart Brasilien

Walmart-Store in MegaCity / Copyright: Vostu/Walmart Brasilien

Die Supermarktkette Walmart eröffnet ein virtuelles Geschäft in MegaCity, einem Social-Online-Game des lateinamerikanischen Spieleentwicklers Vostu. Beim Betreten des Spiels erhält der User außerdem eine Einladung, auf der Walmart-Webseite Einkäufe zu tätigen. Er kann dabei 100 “MegaGranas” (zu Deutsch etwa „MegaMoneten“), die virtuelle Währung in MegaCity verdienen. Darüber hinaus bekommt der Spieler fünf Prozent Rabatt auf seine Einkäufe, die er über MegaCity auf walmart.com.br durchführt.

„Vostu ist immer auf der Suche nach Möglichkeiten, besondere Spielerlebnisse für seine User zu schaffen. Die Partnerschaft zwischen Walmart und MegaCity ist dafür ein gutes Beispiel. Hierbei führen Einkäufe in der realen Welt zu Vorteilen innerhalb des Spiels. Eine neue und einzigartige Aktion für unsere Spieler“ , sagt Matias Recchia, CEO von Vostu.

„Gamefizierung ist bereits Teil der Leben der meisten Kunden von Walmart. Daher setzt unser E-Commerce-Bereich auf Social Games, in denen der User, während er spielt, Zugriff auf unsere Produkte und Services hat und dabei auch noch virtuelle Währung bei Einkäufen auf unserer Seite verdienen kann“, fügt Roberto Wajnsztok, Director Marketing und E-Commerce Business Development bei Walmart Brasilien, hinzu. (tfb)

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Online und mit folgenden Schlagwörtern versehen: , , . Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *